Vereinigung

Seid alle herzlich eingeladen in den heiligen Raum deiner wahren Heimat. Dort wird deine Sehnsucht umarmt und Bewusstsein, welches einst verloren ging, findet sich wieder in deiner Seele. Du bist in vollkommener Führung mit deiner tatsächlichen Präsenz. Was einst getrennt wurde vereint sich wieder.

Lese hierzu folgende kleine Geschichte:
Das Licht, welches aus der Gnade sich löste und zum Schatten wurde

Das Licht und der Schatten sind eine Einheit. Dort wo das Licht ist findet sich auch der Schatten ein. Sie sind untrennbar miteinander verbunden.

Eines Tages, in einem Moment im Universum als alles im Fluss war und alle Lichtlinien miteinander ihren verwebenden Ton sangen, hörte das Licht diese wundervolle Melodie und drehte sich zum Schatten um und sagte: „Du bist doch stets bei mir. Oft bist du schon vor mir da und ich folge dir dann. Hörst du es auch diesen wundervollen Ton? Ich höre ihn tief in mir und um mich herum ist er auch, egal wohin ich mich wende. Ach was für eine Freude ist es doch, das Licht zu sein und so wundervoll ist es, so schön, so klar und rein. Nicht wahr, dass siehst du doch ebenso?“

Das Licht blickte den Schatten voller Freude an und wollte gemeinsam mit ihm die Melodie lobpreisen in den Universen. Doch der Schatten blieb stumm, egal wie sich das Licht auch ausdehnte. Es erreichte den Schatten nicht mit der Freude, die das Licht in sich trug. Im Gegenteil, der Schatten wurde immer dunkler, je heller und freundlicher das Licht war.

Mitgefühl floss aus dem Licht und es ging näher zum Schatten und sprach:

„Lieber Schatten. Ich bin so hell, so klar und rein. Meine Schönheit überstrahlt alles und mein Licht durchdringt den kleinsten Winkel im Universum. Ich werde gerufen und angepriesen. Engel lieben mich und kleiden sich durch mich. Ich erhelle die Sterne der ganzen Galaxien, die Sonne bin ich und ich wärme, ohne zu erhitzen, alles was ist. Durch mich wird die Schönheit der Schöpfung erst sichtbar.

Ich bin überall und du, lieber Schatten bist ebenfalls dort wo ich bin. Und so durchstrahle und überstrahle ich stetig alles, was durch dich einen Schatten wirft. Warum wirst du nicht so schön wie ich? Willst du nicht gepriesen und geliebt werden wie ich?“

Der Schatten wurde immer dunkler, doch unbeirrt leuchtete das Licht in den zornigen dunklen Schatten hinein. Dieser bäumte sich auf. Qualvolle Töne ertönten und plötzlich löste sich der Schatten in ein Meer von ungeweinten Tränen auf und er sagte: „Ich erinnere mich. Ja, liebe mich, halte mich und überstrahle mich, dass ich wieder bin was ich einst war … Schönheit, Leuchtkraft, ewiges liebendes Licht.“

Und das Licht nahm den Schatten in sich auf und was einst getrennt war, wurde wieder eins. So leuchtet es heller denn je und alle Sterne, alle Wesen der Liebe erstrahlen, damit auch der letzte Schatten Licht werden kann und nichts mehr zwischen den Welten voneinander getrennt ist. Licht eint das Licht

Die Seele geeint in Gott, kehrt in Gott zurück.

Dies ist unser Aller Geschichte.

RETURN in GOD ist ein Heimkehren. Dort wo einst in der Seele der erste Schatten heraustrat, findet die Verbindung ins Licht ihre Heilung. Der Geburtslichtstrahl wird in die Erinnerung, in das Bewusstsein gelegt und die Seele kann in Gottes Gegenwart ihre Schatten stark und hell erlichten.

Gerade in dieser hoch konzentrierten Zeit, die einst als Jesus auf Erden kam ebenfalls so intensiv war, ist es wichtig dieses mal das Christuslicht vollkommen anzunehmen und den Riss in der Seele zu heilen, damit der Weg im Licht gegangen wird und somit im Bewusstsein des ewigen Lebens. Dies verringert die bereits vorhandene Trennung und alle basierenden Ängste daraus werden nicht mehr genährt.

Der Mensch kann sich dem Weg hingeben in neuer Führung, die aus dem Licht gegeben wird und das Ego-Bewusstsein abkoppelt.

Ich freue mich, wenn alle Menschen diese Verbindung wieder eingehen mit Gott und dem ewigen Leben.

So sei es.